Hypnose und Mentaltraining im Reitsport – Vortrag

Mentaltraining hat sich in den letzten Jahren auch in Deutschland im Breitensport mehr und mehr einen Namen gemacht. Spitzensportler bereiten sich auf Wettkämpfe auch mental vor – tatsächlich hängt der Gewinn von der mentalen Stärke ab.

Doch was bringt Hypnose?

Ich stelle in diesem Vortrag die breiten Einsatzmöglichkeiten von Hypnose und Selbsthypnose in Kombination mit Mentaltraining vor. Denn tatsächlich ist Mentaltraining gekoppelt mit Hypnose oder Selbsthypnose deutlich effizienter als allein.

In Hypnose ist es möglich Probleme zu lösen, Bewegungsabläufe zu perfektionieren, den Flowzustand abrufbar zu machen und vieles mehr.

Dadurch ist Hypnose im Reitsport anwendbar z.B.:

  • bei Turnieren oder auf Prüfungen
  • zur Verbesserung von Sitz und Hilfengebung
  • Abbau von Angst oder Nervosität
  • Einübung von Lektionen

Natürlich sprechen wir nicht nur über die Theorie, jeder Teilnehmer kann an einer Gruppenhypnose teilnehmen, wenn gewünscht – keiner muss mitmachen.

Ein paar Übungen wird es auch geben.

Dauer: ca 1,5 – 2 Stunden

Kosten: 20 EUR pro Person

Die nächste Infoveranstaltung findet am

3.3.2018 um 19 Uhr

im RFV St. Georg in Garbsen-Osterwald statt.

Anmeldungen bitte bei Edgar Lichatz, Tel. (0175) 6864191

Dort wird es eine Seminarreihe von mir geben:

  • vom Angstreiter zum Mutreiter
  • besser sitzen und einwirken
  • fit zum Turnier

Nähere Informationen und die Seminarausschreibungen bzgl. Hypnose im Reitsport bei Klick auf den Link.